Ju-Jitsu, - Benar Baltisberger

Ju-Jitsu: Erfolgreiches Trainingsweekend in Luzern

image

Die leistungsorientierten Ju-Jitsuka verbrachten zwei intensive Trainingstage im Dojo des Shindokan Luzern.

image
Mit Fokus auf Entwicklung und Erfolg: Ju-Jitsu Headcoach Stefan Jacobs.

Geduld war bei den Athleten des Schweizer Ju-Jitsu-Teams in den vergangenen Monaten das grosse Thema. Wie bei anderen Sportarten gab es für die Wettkämpfer diverse Turnier- und Trainingsausfälle, sodass individuelle Workouts zuhause oder in den Clubs stattfanden. 

Kaderweekend in Luzern

Damit die leistungswilligen Ju-Jitsuka wieder zusammen trainieren können, wurde unter der Leitung von Headcoach Stefan Jacobs ein ordnungsgemässes Trainingswochenende organisiert. Am Wochenende vom 26. / 27. September fanden sich jeweils rund zehn Athleten im Dojo vom Shindokan Luzern ein. «Es gab zwar ein paar organisations- oder verletzungsbedingte Absagen, doch ich bin dankbar, dass wir wieder mit einer guten und vor allem motivierten Trainingsgruppe ein nationales Trainingsweekend durchführen durften», so Stefan. Besonders freute es den Headcoach, dass auch drei interessierte Judoka die Gruppe bereichern konnten. 

Grosse Leistungen im Visier

«Wenn wir Top-Ergebnisse erzielen wollen, dann müssen die Besten gemeinsam trainieren können», ist sich Coach Stefan Jacobs sicher. «Mit der momentanen Phase bot sich aber auch eine gute Gelegenheit, um neue Techniken zu erarbeiten und Kombinationen auszuprobieren». Ob Randori, Technikeinheiten mit Schwerpunkten auf Karate und Nage-komi oder gruppendynamische Übungen – beim intensiven Trainingswochenende konnten alle Teilnehmer ganzheitlich profitieren und erhielten gleichermassen eine Standortbestimmung. «Wir nutzten die Zeit natürlich genauso für allgemeine Besprechungen sowie für individuelle Feedbacks und Analysen. Auch wenn der Sport momentan nicht wie gewohnt stattfinden kann, blicken wir zuversichtlich nach vorne. Sobald die internationalen Turniere wieder ihren Lauf nehmen, wollen wir bereit sein und schliesslich Medaillen für die Schweiz erzielen», so der ambitionierte Nationaltrainer. 


 

Top News

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. ...

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer ...


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Covid-19

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.


Intro image
Dohas Masters

Doha: Grossklaus unterliegt im Goldenscore

Beim Masters in Doha (QAT) kommt Ciril Grossklaus (-90kg) nicht über die Startrunde hinaus. 


Intro image
Masters Doha 2021

Doha: Frühes Aus für Nils Stump

Judoka Nils Stump (-73kg) musste sich beim Masters in Doha in der Startrunde geschlagen geben.


Intro image
Interview

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer Judoka sein Ziel der Olympischen Spiele in Tokio erreichen.


Intro image
Masters Doha

Masters 2021: Siege und Rückschlag für Evelyne Tschopp

Evelyne Tschopp kämpfte sich beim Masters in Doha (QAT) auf Rang 7. Verletzungsbedingt konnte sie den Hoffnungslauf nicht mehr antreten.


Intro image
Veteranen

Jahresrückblick der Veteranen

Die Wettkämpfer*innen der Altersklassen 30+ blicken auf ein schwieriges Jahr mit ausgewählten Highlights zurück.


Intro image
Livestream

LIVE: Masters Doha (QAT) 2021

Livestream Masters Doha (QAT). 


Intro image
Doha Masters

Fabienne Kocher: «Mein grosses Ziel sind die Olympischen Spiele»

Die internationalen Wettkämpfe der IJF nehmen wieder Fahrt auf. Judoka Fabienne Kocher freut sich auf die kommende Saison.