Wettkampf Judo, - Benar Baltisberger

Grand Slam Paris

image

Evelyne Tschopp gewinnt Silber! Ludovic Chammartin wird Fünfter!

image
Evelyne Tschopp besiegt Chitu (ROM) | Quelle: SJV / Paco Lozano)

--> Fotos
--> Medienmitteilung

--> Medien-Bericht über Evelyne Tschopp (BZ)

Am stark besetzten Grand-Slam (GS) Turnier in Paris wird Evelyne Tschopp Zweite -52kg. Dabei besiegte sie unter anderem die Weltnumer 1 CHITU (ROM). Ludovic Chammartin -60kg (Bronze European Games) wird Fünfter in seiner Kategorie. Das war ein ganz grosser Schritt hinsichtlich der Olympischen Spiele 2016!

Erfolgreicher erster Tag am Grand Slam in Paris. An einem der weltweit stärksten Judo-Turnieren überhaupt, an dem alles vertreten war, was Rang und Name hatte, waren zwei Schweizer Judoka besonders erfolgreich! Sie beweisen, dass sie an der Spitze mithalten können und sich daher zurecht für Rio 2016 empfehlen. Im Rennen um die Qualifikation wurden viele Plätze nach vorne gemacht. Die Spiele sind zum Greifen nah!

Evelyne Tschopp, -52kg
Evelyne Tschopp holt sich die Silbermedaille. Sie besiegte auf ihrem Weg ins Finale hochklassige Gegnerin. Nach dem Sieg im Startkampf gegen SUNDBERG (FIN) stand sie der Weltnummer 1 und Vizeweltmeisterin Andrea CHITU aus Rumänien gegenüber. Und Tschopp zeigte einen super Kampf. Sie beendete die Begegnung vorzeitig mit der Höchstwertung Ippon! In der nächsten Begegnung traf sie auf die erfolgreiche Mongolin Munkhbaatar, Weltnummer 15, und auch diesen Kampf beendete Tschopp vorzeitig mit Ippon. Weiter ging es dann im Halbfinale gegen KRASNIQI (KOS). Der starke Lauf der 24-Jährigen hielt an und sie ging als Siegerin mit Ippon von der Matte. Im Finale stand sie KELMENDI (KOS) gegenüber, die in den letzten Jahren fast alle grossen Turniere dominieren konnte. Für Tschopp gab es kaum ein Durchkommen in diesem Kampf und so musste sie sich schliesslich mit Ippon geschlagen geben. Der Grand Slam gibt 300 Punkte in der Olympia Qualifikation. Evelyne schliesst damit zum Feld der Qualifizierten auf. Die Qualifikation ist direkt vor Augen.

Ludovic Chammartin, -60kg
Rang 5 für den 30-Jährigen aus Fribourg. Der Bronzemedaillengewinner der European Games 2015 startete erfolgreich in den ersten Kampf. Sieg mit Höchstwertung Ippon gegen KUNIHIRO (USA). Der zweite Kampf war dann etwas zäher, doch Chammartin bezwang den Mongolen GANBOLD mit 2:3 Strafen. Im Viertelfinale gegen TAKATO (JPN) hatte der Olympiastarter von 2012 dann das Nachsehen und landete in der Hoffnungsrunde. Gegen den Lokalmatador SOFIANE (FRA) war es dann wieder Chammartin, der jubeln konnte und ins kleine Finale zog. Gegen LUTFILLAEV (USB) konnte Chammartin dann nicht mehr bestehen. Die starke Technik des Usbeken erwischte ihn zu Anfang des Kampfes. Mit diesem Resultat zieht Chammartin in den Kreis der Qualifizierten Olympia-Athleten ein. Das Turnier brachte 100 Punkte für ihn.

Emilie Amaron, -57kg
Die Kämpferin aus Morges startete ebenfalls gut in das Turnier. Mit Ippon beendete sie ihren ersten Kampf frühzeitig gegen MINAKAWA (ISR). In Runde 2 musste sie sich dann gegen die Deutsche ROPER geschlagen geben und schied damit aus dem Turnier aus.

Tag 2 des GS Paris war leider von weniger Schweizer Erfolgen geprägt.

Ciril Grossklaus (-90kg) gewinnt seinen ersten Kampf gegen ALDIKAN (KWT) souverän mit 3:1 Strafen. Der zweite Kampf gegen FACENTE (ITA) endete dann aber mit 3:1 Strafen zugunsten des Italieners.

Frühes Aus auch für Domenic Wenzinger (-90kg) und Juliane Robra (-70kg). Beide konnten ihren ersten Kampf nicht gewinnen.


 

Top News

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. ...

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer ...


 

Instagram #swissjudo

 

News:

Intro image
Covid-19

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.


Intro image
Dohas Masters

Doha: Grossklaus unterliegt im Goldenscore

Beim Masters in Doha (QAT) kommt Ciril Grossklaus (-90kg) nicht über die Startrunde hinaus. 


Intro image
Masters Doha 2021

Doha: Frühes Aus für Nils Stump

Judoka Nils Stump (-73kg) musste sich beim Masters in Doha in der Startrunde geschlagen geben.


Intro image
Interview

Ciril Grossklaus: «Es sind die letzten Monate meiner Aktivzeit»

Ciril Grossklaus stellt sich auf seine finale Saison ein. Schritt für Schritt will der Schweizer Judoka sein Ziel der Olympischen Spiele in Tokio erreichen.


Intro image
Masters Doha

Masters 2021: Siege und Rückschlag für Evelyne Tschopp

Evelyne Tschopp kämpfte sich beim Masters in Doha (QAT) auf Rang 7. Verletzungsbedingt konnte sie den Hoffnungslauf nicht mehr antreten.


Intro image
Veteranen

Jahresrückblick der Veteranen

Die Wettkämpfer*innen der Altersklassen 30+ blicken auf ein schwieriges Jahr mit ausgewählten Highlights zurück.


Intro image
Livestream

LIVE: Masters Doha (QAT) 2021

Livestream Masters Doha (QAT). 


Intro image
Doha Masters

Fabienne Kocher: «Mein grosses Ziel sind die Olympischen Spiele»

Die internationalen Wettkämpfe der IJF nehmen wieder Fahrt auf. Judoka Fabienne Kocher freut sich auf die kommende Saison.