Ranking Turnier, - Arnaud Bohren

43. Durchführung des Ranking Turniers Morges

image

Am 16. und 17. Januar 2016 fand traditionellerweise das erste Turnier des Jahres am Ufer des Genfersees in Morges statt

image
Die neue Anordnung mit sechs Kampffeldern

Die 43. Durchführung stand im Zeichen des Übergangs. So diente der este Wettkampftag sozusagen als Testphase für die Umsetzung des Reglements «Ranking 1000», eine Bezeichnung, die in Zukunft für das Turnier in Morges gelten soll.

Trotz diverser Neuerungen bezüglich der Organisation, wie zum Beispiel der limitierte Zugang zur Halle für die Kämpfer und die Coaches oder etwa die neue Anordnung der Kampffelder, verlief der erste Wettkampftag sehr gut. Zuschauer, Athleten und die Coaches respektierten die Neuerungen und spielten nach den Regeln.

Der erste Wettkampftag lieferte ausserdem die Möglichkeit, zu sehen, wie sich einige der besten weiblichen und männlichen Schweizer Judoka von der Kategorie Jugend bis zur Elite duellierten. Sie zeigten, dass sie ihre Saison auf die bestmögliche Art und Weise beginnen wollten.

Der Sonntag war hingegen dem Schweizer Judo-Nachwuchs gewidmet. Wir hatten die Gelegenheit in einer geselligen Atmosphäre den Kämpfen der Kategorien Schüler/innen A, B und C beizuwohnen. Mit einer Besucherzahl von bis zu 900 Teilnehmern aus der ganzen Schweiz und auch aus dem Ausland bleibt das Morger Turnier einer der grössten Schweizer Judo-Anlässe.

Dieser «Test-Wettkampf» wird den Organisatoren dieses Events ausserdem ermöglichen, Verbesserungspotential zu erkennen und somit eine qualitativ hochwertige Organisation für die kommenden Jahre sicherzustellen. Die offiziellen Daten für die nächste Ausgabe stehen bereits jetzt fest, das erste «Ranking Turnier 1000 Morges» wird am 21. und 22. Januar 2017 stattfinden.


 


Top News

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im ...

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
GP Tashkent

LIVE: Grand Prix Tashkent

Livestream Grand Prix Tashkent (UZB)


Intro image
Vereine

50 Jahre JJJC Rheintal

Der ostschweizer Traditionsverein JJJC Rheintal feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. 


Intro image
Cool & Clean

Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2019

Sport und Tabak passen nicht zusammen. Macht als Team mit beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» und gewinnt mit etwas Glück CHF 1000.- in bar.


Intro image
U15 / U18

Nationaler Trainingstag in Avenches

Die Nachwuchsjudoka der Kategorien U15 und U18 absolvierten einen erfolgreichen Trainingstag im Dojo des JC Avenches. 


Intro image
U21 EM

Orlik nach der EM: «Wir wollen die Lehren daraus ziehen»

Das Nationalkader der U21 schaffte bei der EM keinen Exploit. Der Fokus liegt nun auf der kommenden Weltmeisterschaft, wie Coach Flavio Orlik erklärt.


Intro image
EC Bratislava

Dreimal Bronze in Bratislava (SVK)

Carina Hildbrand, Larissa Csatari und Timo Alleman gewinnen beim Europacup in Bratislava die Bronzemedaille. 


Intro image
Veteranen

Veteranen: Gold für Gilbert Pantillon in Follonica (ITA)

Drei Schweizer Veteranen Judoka nahmen am Samstag, 7. September, beim internationalen Turnier in Follonica teil. 


Intro image
Ranking

Bilder und Resultate vom «Ranking Weinfelden»

Am vergangenen Wochenende fand der erfolgreiche Turnierevent in Weinfelden statt.