Judo Mannschaftsmeisterschaften, - Benar Baltisberger

NLA – Die «Final-Four» der Damen und Herren stehen fest

image

Die letzten Runden der Schweizer Mannschaftsmeisterschaften sind ausgekämpft. Diese Teams haben sich für die Finalrunde am 3. Dez. qualifiziert…

image
Spitzenduell der Herren NLA: JC Uster vs. Team Brugg | Bild: Manuela Rohrbach

Es war einiges an Spannung geboten vor der letzten Begegnung der NLA Teams. Wer konnte sich an der Spitze platzieren, wer noch den Sprung in die «Final-Four» schaffen oder den letzten Startplatz eisern verteidigen? 

NLA Herren
Bei den Herren kam es in der letzten Runde zum Spitzenduell zwischen den Serienmeistern aus Brugg und den jungen, leistungswilligen Aufsteigern vom JC Uster. Von einem «Duell auf Augenhöhe» sprachen die Mannschaften auf beiden Seiten in ihrer Berichterstattung. Brugg verteidigete mit einer 8:6-Niederlage und einem 10:4-Sieg die Spitzenposition.
Genau so knapp war die Punktedifferenz zwischen Cortaillod-NE und dem Team Nippon Bern. Die «Berner Bären», die Viertplatzierten des Tableaus, konnten die Position verteidigen zur grossen Enttäuschung der vergangenen zweifachen Vize-Meister aus Cortaillod. Rang 3 belegen die Morger Judoka, bei denen in der letzten Runde keine Verschiebung der sicheren Position zu erwarten war. Die Paarungen am 3. Dez. in Brugg lauten somit:

  • Team Brugg vs. Nippon Bern
  • JC Uster vs. JC Morges

NLA Damen
Bei den Frauen Teams sind analog der Herren-Liga die amtierenden Schweizermeisterinnen an der Spitze der Tabelle: Die Damen vom JC Morges. Als Zweitplatzierte kämpften sich die Athletinnen von Nippon St.Gallen in die Finalrunde. 
Auf Rang 3 steht das Team aus Carouge gefolgt von Cortaillod-NE. (Resultat bestätigt)

  • JC Morges  vs. JC Cortaillod-NE
  • Nippon SG vs.  JC Carouge

→ Mehr Infos zur kommenden Finalrunde…

 

Social Media News:


 

 

10% Rabatt für SJV Mitglieder auf ausgewählte Sony Produkte

Top News

Kick-off Gruppe Kata

Übergangslösung für das ehemalige Ressort „Kodokan-Kata“, resp. die „Kata Kommission“ für den ...

Bilder und Resultate vom «Ranking 500» Oensingen

Spannende Kämpfe und gute Stimmung – Rückblick auf ein erfolgreiches Turnierwochenende in ...


 

#swissjudo

 

News:

Intro image
Kata

Kick-off Gruppe Kata

Übergangslösung für das ehemalige Ressort „Kodokan-Kata“, resp. die „Kata Kommission“ für den Zeitraum bis Ende 2020


Intro image
SMM

SMM: Information zum «Care System»

Die Unterabteilung der Meisterschaften und Turniere informiert über das «Care System»


Intro image
Ranking Oensingen

Bilder und Resultate vom «Ranking 500» Oensingen

Spannende Kämpfe und gute Stimmung – Rückblick auf ein erfolgreiches Turnierwochenende in Oensingen. 


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über den neuen Koordinator der Leistungszentren.


Intro image
Oberwart / Bratislava

Erste «Continental Open» Medaille für Timo Allemann

Timo Allemann gewinnt beim «European Open» in Oberwart (AUT) die Bronzemedaille. Gleichzeitig gab es fünf Top-7-Platzierungen für die Schweiz.


Intro image
SJV Rabatt

Rabatte für SJV Mitglieder

Eine aktive Mitgliedschaft lohnt sich gleich mehrfach: Profitiere jetzt von Rabatten bei zahlreichen Partnern. 


Intro image
GP Tel Aviv

Bilder und Video vom GP Tel Aviv (ISR)

Highlight-Video und Bilder der Schweizer Judoka beim Grand Prix in Tel Aviv (ISR).


Intro image
Veteranen

Training der Veteranen in Biel-Nidau

Der Startschuss für die Veteranen-Trainings der Saison 2020 wurde gegeben. Am 8. Februar wurde im Dojo von Biel-Nidau fleissig trainiert.