Medizinische Kommission, - Thomas Fuhrer / Benar Baltisberger

Coronavirus: Interview mit Dr. Thomas Fuhrer

image

Thomas Fuhrer, Leiter der Medizinischen Kommission SJV, gibt im Gespräch spezifische Informationen für Judo- und Ju-Jitsuka im Kontext der aktuellen Situation. 

image
Judoka und Experte für Gesundheitsfragen: Thomas Fuhrer. | zVg.

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband ist als Dienstleister und Kompetenzzentrum für seine Mitglieder um die Pflege verschiedener Kommissionen bemüht. Die Medizinische Kommission dient der kompetenten Beratung und Unterrichtung in sämtlichen budospezifischen Gesundheitsfragen. 

Die gesamte Thematik rund um die aktuelle Lage in Bezug auf das Coronavirus wirft Fragen auf, die über Grossveranstaltungen wie das Swiss Judo Open hinausgehen. Der SJV ist sich der Wichtigkeit alltäglicher Themen wie Trainingsabläufe, Dojo-Hygiene und Weisungen an einzelne Sportler bewusst. Aus diesem Grund haben wir mit Thomas Fuhrer, Leiter der Med. Kommission, über die wichtigsten Fragen diskutiert. 

Thomas, darf ich noch unbesorgt ins Randori-Training?

Thomas: «Ja, man darf noch zum Training gehen. Natürlich ist man aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus besorgt. Es muss aber auch beachtet werden, dass der Virus für die meisten gesunden Kinder und Erwachsenen in der Regel ungefährlich ist und abläuft wie ein normaler grippaler Infekt. Problematisch ist der Virus für Menschen mit gewissen Vorerkrankungen und eingeschränktem Immunsysten.»

Was müssen resp. können Judo- und Ju-Jitsuka derzeit in Bezug auf die Hygiene beachten?

«Hygiene ist grundsätzlich ein wichtiges Thema im Dojo, nicht nur in Bezug auf den Coronavirus. Es gibt diverse Erkrankungen, welche durch den intensiven Körperkontakt übertragen werden können. Beispielsweise Haut- und Nagelpilz, Bindehautentzündungen der Augen etc. Wichtig ist, dass man bei solchen ansteckenden Erkrankungen nicht zum Training geht oder nur in Absprache mit dem Arzt nach begonnener Therapie. Neben den Matten ist beispielsweise das Tragen von Schuhen oder das Waschen der Hände nach dem Toilettengang eine Selbstverständlichkeit.»

Besteht für Kampfsportler aufgrund intensiven Körperkontaktes mehr Ansteckungsgefahr? Wenn man bedenkt, dass vom «Händeschütteln» bereits abgeraten wird…

«Sicherlich besteht aufgrund der Nähe zueinander eine erhöhte Ansteckungsgefahr. Das Desinfizieren der Hände allein nützt hier nicht wirklich, da der Kontakt im Judo viel weiter geht.»

Wie können Clubs und Vereine ihre Dojos und Trainingsräume optimal schützen?

«Wichtig ist, dass keine erkrankten Judo- und Ju-Jitsuka im Training erscheinen. Mit grippalen Symptomen sollte man zum Schutz der Anderen nicht im Training erscheinen. Sowieso ist auch für die Ausheilung der Erkrankung eine zu frühe körperliche Betätigung nicht optimal. Nach der Erkrankung sollte nochmals sicher 7 Tage abgewartet werden.»

Welche Informationen sollten Trainingsleiter an die Schüler weitergeben?

«Schüler mit grippalen Symptomen sollen zu Hause bleiben, sowieso falls ein möglicher Kontakt mit einem Coronavirusinfizierten bestehen könnte oder man sich vor kurzem in einem Risikogebiet (aktuell vor allem China, Korea, Nord-Italien) befunden hat.»

Können Wettkämpfe weiter besucht werden?

«Aktuell noch ja. Jedoch mit Einschränkungen. Die Lage ändert derzeit fast täglich. Der Bund und die Kantone informieren regelmässig. Die Veranstalter müssen in Kontakt mit den zuständigen Behörden treten. Die Risikoabschätzung erfolgt durch diese zuständigen Stellen.»


Deine Frage wurde nicht beantwortet? Gerne sammeln wir die wichtigsten Anliegen und besprechen diese mit der Medizinischen Kommission. 

→E-Mail

News: Covid-19

Intro image
Covid-19

COVID-19 Verordnungen des Bundesrates vom 13. Januar 2021

Der Bundesrat hat angesichts der angespannten epidemiologischen Lage an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.


Intro image
Covid-19

COVID-19: neue Massnahmen durch den Bundesrat

Der Bundesrat hat weitere Massnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie beschlossen. Die Massnahmen gelten ab dem 12. Dezember 2020 und sind bis zum 22. Januar 2021 befristet


Intro image
Covid-19

Angepasstes Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb

Der SJV stellt den Clubs und Schulen eine Vorlage des angepassten Schutzkonzeptes zur Verfügung


Intro image
Covid-19

Der Bundesrat ordnet rigidere Corona-Massnahmen an

Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 neue einschneidende Massnahmen gegen das Corona Virus beschlossen. Diese Regelungen betreffen auch unsere Sportarten Judo und Ju-Jitsu. Sie gelten ab Mitternacht und sind vorerst unbefristet.


Intro image
SEM 2020

Absage der Schweizer Einzelmeisterschaften 2020 und des Coupe Suisse 2020

Die aktuelle Entwicklung der Covid-19 Pandemie lässt eine Durchführung der SEM 2020 in Uster und des Coupe Suisse 2020 in Neuchâtel nicht zu


Intro image
Covid-19

Ausgeweitete Maskenpflicht

Der Bundesrat hat an einer ausserordentlichen Sitzung am 18. Oktober 2020 mehrere, schweizweit gültige Massnahmen gegen den starken Anstieg der Infektionen mit dem Corona Virus ergriffen.


Intro image
Leistungssport

COVID-19 Selbstdeklaration

Die SJV Leistungssport Abteilung stellt den SJV Mitgliederclubs/-schulen das Selbstdeklarationsformular zur Verfügung


Intro image
Veranstaltungen

Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte

Aktuelle Informationen zu den SJV Veranstaltungen: Die geplanten Ranking-Turniere in Weinfelden und Murten können nicht stattfinden. 


Intro image
Covid-19

«SwissCovid» App

Gemeinsam eine zweite Coronavirus-Welle verhindern: mit Contact-Tracing und der SwissCovid App.


Intro image
Swiss Olympic

Angepasstes Muster-Schutzkonzept

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) informiert über das angepasste Schutzkonzept und die neue Schutzgrafik von Swiss Olympic


Intro image
Covid-19

Covid-19: Anpassung der Nothilfe-Verordnung durch den Bundesrat

Der SJV informiert über die verkürzte Eingabefrist für Anträge auf finanzielle Nothilfe


Intro image
Covid-19

Corona Virus: Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb (03.06.)

In einer Video Konferenz vom 29. Mai 2020 informiert Swiss Olympic die nationalen Sportverbände über Details zu den weiteren Lockerungsmassnahmen des Bundesrates, die am 6. Juni 2020 in Kraft treten. Für SJV Vereine gelten spezielle Bedingungen. 


Intro image
Covid-19

Covid-19: Weitere Lockerungen im Sport

Aktuelle Informationen zum Judo- und Ju-Jitsu-Training und Wettkämpfen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 


Intro image
Covid-19

Merkblätter zum SJV Schutzkonzept

Drei Merkblätter für den Club, den Athleten und zum Reinigungskonzept als Hilfe zur Umsetzung des Schutzkonzeptes


Intro image
Swiss Olympic

Kampagne #BleibimVerein

Swiss Olympic lanciert eine nationale Kampagne unter dem Motto #BleibimVerein. Auch spezifische Judo & Ju-Jitsu Bilder werden vom SJV zur Verfügung gestellt.


Intro image
Covid-19

SJV Schutzkonzept genehmigt

Das SJV Schutzkonzept wurde am 4. Mai 2020 genehmigt.


Intro image
DV

DV: Schreiben an die Vereine und Schulen

Die Präsident/innen der SJV angehörigen Vereine und Schulen erhielten am 14. April Informationen zur kommenden DV.


Intro image
Covid-19

Kommunikation des Bundesrates vom 29. April 2020 – zweite Lockerungswelle für den Sport

Der Bundesrat hat am 29. April 2020 eine Lockerung der Corona Massnahmen für den Sport ab dem 11. Mai 2020 angekündigt


Intro image
Covid-19

Covid-19: Exit-Strategie in Planung

Im Kontext der schrittweisen Lockerung sollen in naher Zukunft auch angepasste Trainings in Vereinen und Schulen stattfinden können. Der SJV erarbeitet ein Schutzkonzept.


Intro image
Leistungssport

Der Chef Leistungssport kommuniziert

Chef Leistungssport, Dominique Hischier, informiert über den Status von Olympia und über die internen Strukturen. 


Intro image
Swiss Olympic

Engagement für baldige Lockerungen im Sportbereich

Im Namen der Schweizer Sportlerinnen und Sportler hatte Swiss Olympic eine Lockerung der Corona-Massnahmen für den Sport per Ende April erhofft. Der Dachverband des Schweizer Sports arbeitet nun zusammen mit den Sportverbänden und dem BASPO weiter intensiv daran, dass sich die Exit-Strategie des Bundesrats so rasch wie möglich auch auf den Sport erstreckt.


Intro image
SJV Vereine

Information zu finanzieller Bundesnothilfe Corona Virus und Mitgliederbeiträge

Der SJV informiert in Zusammenarbeit mit Swiss Olympic über die Kriterien und den Prozess für die Verteilung der Corona Virus Nothilfe des Bundesrats.


Intro image
DV 2020

SJV Delegiertenversammlung 2020

Der Vorstand des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes (SJV) informiert über die nächste Delegiertenversammlung in Hinblick auf die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung des Coronavirus.


Intro image
Covid-19

Covid-19 – «Wir zählen auf euch!»

Der Bund hat im Kontext der Covid-19-Sitatuation klare Massnahmen definiert. Alle sind gefordert und wir Judo- & Ju-Jitsuka wollen weiterhin in der Vorbildfunktion sein. 


Intro image
SJV

Mitteilung des SJV – Covid-19

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) ergreift Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus nach heutigen Beschlüssen des Bundesrates


Intro image
Leistungssport

«Der Chef Leistungssport kommuniziert»

Chef Leistungssport Dominique Hischier informiert über die Annulierung internationaler Turniere und den Status der Olympiaqualifikation.


Intro image
Ausbildung

Mitteilung der Abteilung Ausbildung – Covid-19

Die Abteilung Ausbildung hat - in Absprache mit dem Vorstand und den verschiedenen betroffenen Gremien - die Auswirkungen der behördlichen Beschränkungen und Richtlinien untersucht, welche die Durchführung unserer Aktivitäten betreffen.


Intro image
Veranstaltungen

Mitteilung der Abteilung Breitensport – Covid-19

Die Abteilung Breitensport hat in Absprache mit dem Vorstand und den verschiedenen betroffenen Gremien die Auswirkungen der behördlichen Beschränkungen und Richtlinien untersucht, die für die Durchführung unserer Veranstaltungen gelten.


Intro image
Medizinische Kommission

Coronavirus: Interview mit Dr. Thomas Fuhrer

Thomas Fuhrer, Leiter der Medizinischen Kommission SJV, gibt im Gespräch spezifische Informationen für Judo- und Ju-Jitsuka im Kontext der aktuellen Situation. 


Intro image
Verband / Veranstaltungen

Veranstaltungen: Informationen zum Coronavirus

Der SJV informiert zur aktuellen Lage der kommenden SJV Events in Bezug auf das Coronavirus. 


Intro image
SJO 2020

Absage: Swiss Judo Open

Das Organisationskomitee des Swiss Judo Open informiert offiziell über die Absage des Turniers. 


Intro image
SJV

Information zur Prävention von Corona Virus Infektion

Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband (SJV) weist auf die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hin und informiert über mögliche Präventionsmassnahmen