Covid-19, - Alexis Landais

Covid-19: Aktuelle Infos

image

Übersicht: nationale Regeln und Verbote*

Bei kulturellen und sportlichen Aktivitäten in Innenräumen muss der Zugang ab 16 Jahren auf Personen, die geimpft oder genesen (2G) sind, beschränkt werden. Ein 2G-Zertifikat erhalten Geimpfte und Genesene. Es kann aber auch auf 2G+ (Geimpft, Genesen plus Testzertifikat) ausgeweitet werden.

Kein Testzertifikat wird in dieser Konstellation benötigt, wenn die Impfung oder Genesung maximal 120 Tage zurückliegt.

Zu den zertifikatspflichtigen Personen gehören auch jene, die eine Trainingsgruppe leiten.

Bei Aktivitäten, bei denen das Tragen einer Maske schwierig ist, wie Judo oder Ju-Jitsu, muss der Zugang ab 16 Jahren auf Personen, die sowohl über ein Impf- oder Genesungszertifikat als auch über ein Zertifikat für ein negatives Testresultat verfügen, beschränkt werden (2G+).

Es ist jedoch wichtig zu bedenken dass die folgenden Personen mit gültigem Impf-, Genesungs- oder Testzertifikat (3G) in Innenräumen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen ohne Gesichtsmaske ausgeübt werden:

  • Leistungssportlerinnen und -sportler, die einen nationalen oder regionalen Leistungssportausweis von Swiss Olympic (Swiss Olympic Card) besitzen oder Mitglieder eines nationalen Kaders eines nationalen Sportverbands sind;
  • Mitglieder von Teams, die einer Liga mit professionellem oder semiprofessionellem Spielbetrieb oder einer nationalen Nachwuchsliga angehören; ist der Spielbetrieb nur in der Liga eines der beiden Geschlechter professionell oder semiprofessionell, so gilt dies auch für Sportaktivitäten in der entsprechenden Liga des anderen Geschlechts.

Zur Erinnerung: Die höchste Wettkampfstufe unserer Mannschaftsmeisterschaften (Damen und Herren) wurde im Juni dieses Jahres von der Covid-19-Expertengruppe (bestehend aus Vertreter*innen von Swiss Olympic, BAG, BASPO, KKS und GDK) als semi-professionelle Liga anerkannt. Diese Anerkennung ermöglicht es somit den an diesem Wettkampf beteiligten Mannschaften und Kämpfern, von diesen Bestimmungen zu profitieren.

*Quelle: Bundesamt für Gesundheit BAG

Weitere News

Intro image
Interview

Interview mit Geschäftsführer Hanspeter Trüb

Ab dem 1. August tritt Hanspeter Trüb offiziell seine Stelle als neuer Geschäftsführer des SJV an. Im Interview spricht er über seine Aufgaben und Ziele im Verband sowie über seine persönlichen Fortschritte im Judo & Ju-Jitsu.


Intro image
Athletenbetreuung

Athletenbetreuung: Nachfolge gesucht

Clemens Strub wird sein Ehrenamt als Athletenbetreuer abgeben. Der SJV bedankt sich herzlich für das Engagement und sucht eine geeignete Nachfolge.


Intro image
DV

Delegiertenversammlung 2022

Die SJV Delegiertenversammlung vom 21. Mai 2022 konnte flüssig und ordnungsgemäss vonstatten gehen.


Intro image
Ju-Jitsu

Ehren-Dan für Rudi Kaufmann

Rudi Kaufmann erhielt den 7. Dan ehrenhalber. 


Intro image
EC Dubrovnik

Erfolgreiche Kampfrichter in Dubrovnik (CRO)

Raphaël Kloeti und René Brühwiler standen beim Europacup in Dubrovnik (CRO) im Einsatz. 


Intro image
Kampfrichter

Kampfrichter Zentralkurs 2022

Am zweiten April fand der Zentralkurs für Kampfrichter:innen (KR) und Coaches im Dojo des JC Grenchen statt. Die zahlreichen Teilnehmenden profitierten von mehreren Workshops. 


Intro image
SJV Mitarbeitende

SJV Mitarbeiterin: Larissa Caluori

Seit dem 1. April 2022 arbeitet Larissa Caluori im Sekretariat auf der Geschäftsstelle des SJV in Ittigen.


Intro image
Covid-19

Aufhebung der Corona-Massnahmen.

Wir freuen uns, dass der Bundesrat die Einschränkungen wegen Corona aufgehoben hat. Inzwischen haben wir gelernt mit der Situation umzugehen. Rücksichtnahme gehört zu unseren Werten.


Intro image
NJJJD

National Judo & Ju-Jitsu Days 2022

Am Wochenende vom 25. / 26. Juni finden die «National Judo & Ju-Jitsu Days» statt. 


Intro image
J+S

Aikido wird neu J+S anerkannt

Ab dem 1. Dezember 2022 wird Aikido offiziell der Organisation Jugend+Sport (J+S) angehören.