U18 Bielsko-Biala, - Benar Baltisberger

U18: Zweimal Bronze in Bielsko-Biala

image

Chloé Flütsch und Sarina Buffet gewinnen beim Europacup in Bielsko-Biala (POL) die Bronzemedaille.

image
Mit Bronze ausgezeichnet: Sarina Buffet (links) und Chloé Flütsch. | EJU

→ Resultate

→ Bilder (EJU)

Die Europacup-Saison der Kategorie U18 läuft auf Hochtouren – und die Schweizer Nachwuchsathleten können weiter mit guten Resultaten überzeugen. Die Meisterschaft im polnischen Bielsko-Biala war mit 574 Judoka aus 39 Nationen sehr stark besetzt. Das achtköpfige Schweizer Team erreichte dabei zweimal Bronze und zwei siebte Ränge. 

Für die Athletin -52kg, Chloé Flütsch, nahm der Turnierverlauf einen holprigen Start. Im Kampf gegen Sara Russo (ITA) unterlag die Schweizerin mit einem Waza-Ari-Rückstand und musste auf eine Chance in der Trostrunde hoffen – die Italienerin zog bis in den Halbfinal und für Chloé wahrte sich eine Erfolgsaussicht. Die Athletin vom Mikami Judoclub Lausanne enttäuschte schliesslich nicht. Vier nachfolgende Siege brachten der 16-Jährigen die zweite U18 Europacupmedaille in ihrer Karriere.

Durchsetzungsstärke demonstrierte auch Sarina Buffet in der Kategorie -63kg. Mit vier vorzeitigen Siegen mit vollem Punkt setzte sich die 15-jährige Schweizerin erfolgreich bis in den Halbfinal durch. Eine Niederlage gegen die Russin Tatian Guzun verwies Sarina in das kleine Finale – dort behauptete sie sich erneut mit Ippon und gewann verdient Bronze. 

Zwei siebte Ränge gab es für Binta Ndiaye und Aline Rosset, beide -44kg, nach jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen. Ebendie Bilanz erkämpfte sich Alexis Bataillon (-66kg), der aufgrund höherer Teilnehmerzahl ausserhalb der Top-7 verweilen musste.