Leistungssport, - Benar Baltisberger

Camp in Mittersill frühzeitig beendet

image

Das internationale Trainingslager in Mittersill (AUT) musste aufgrund behördlicher Verfügung frühzeitig abgebrochen werden. 

image
Evelyne Tschopp, Alina Lengweiler, Fabienne Kocher und Manon Monnard in Mittersill (v.l.).

Ein kurzer Ausflug: Nach gut einem Tag konnte das alljährliche Camp im österreichischen Mittersill nicht mehr fortgesetzt werden. Grund dafür war eine unmittelbare Intervention der Regierung, die keine Weiterführung der geplanten Trainingswoche erlaubte. Das Schweizer Team musste somit frühzeitig die Heimreise antreten. 


Evelyne Tschopp auf dem Weg der Besserung

Wie am 11. Januar bereits mitgeteilt wurde, hatte sich Topathletin Evelyne Tschopp nach dem starken 7. Rang beim «Doha Masters» leider auch an der Rippe verletzt und musste im Hoffnungslauf forfait geben. «Evelyn hat sich in der Tat eine Verletzung an einer Rippe zugezogen. Eine Läsion, die viel Vorsicht und eine sehr langsame Erholung erfordert. Sie hat einige grundlegende Bewegungen wieder aufgenommen, aber viele Bewegungen sind weiterhin sehr schmerzhaft und die Entwicklung der nächsten Woche wird uns einen genaueren Hinweis darauf geben, wann sie wieder in der Lage sein wird, an Wettkämpfen teilzunehmen. Diese Verletzung erfordert keine Physio, sondern nur Zeit und eine progressive Wiederaufnahme der Trainingsbelastung», informiert Chef Leistungssport Dominique Hischier.