GS Tel Aviv, - Benar Baltisberger

Tel Aviv: Kein Vorbeikommen an der Weltnummer 1 für Grossklaus

image

Ciril Grossklaus holt sich beim Grand Slam in Tel Aviv einen Sieg und verliert im zweiten Kampf gegen Nikolaz Sherazadishvili (ESP). 

image

→ Resultate / Übersicht

Am dritten Tag des Topevents in Israel vertrat Judoka Ciril Grossklaus die Schweiz in der Kategorie -90kg. Im ersten Kampf stand der Athlet vom JJJC Brugg dem Australier Harrison Cassar gegenüber. Dieser stieg motiviert in das Duell ein, womöglich etwas übermotiviert, schliesslich riskierte die Weltnummer 47 durch sein gewagtes Kumi-Kata eine Bestrafung zu viel. Ciril durfte als Sieger abgrüssen – ein Pflichtsieg freilich, sollte sich der Schweizer an jenem Tag in die vorderen Ränge durchkämpfen wollen.  

Denn im zweiten Kampf wartete kein geringerer als die Weltnummer 1, Nikolaz Sherazadishvili aus Spanien. Ciril lieferte zwar einen guten Kampf, blieb beharrlich und suchte den Punkt, letztlich stand Sherazadishvili jedoch zu gut und beendete das Duell nach rund drei Minuten mit vollem Punkt.