GS Tiflis, - Benar Baltisberger

Grand Slam Tbilisi (GEO)

image

Vom 26. - 28. März findet der Grand Slam in Tiflis (GEO) statt. Fabienne Kocher und Ciril Grossklaus werden für das Schweizer Kader antreten. 

image
Einsatzbereit: Ciril Grossklaus (-90kg) und Fabienne Kocher (-52kg). | SJV / Paco Lozano.

→ Livestream

→ Vorschau

In der Hauptstadt Georgiens trifft sich die Weltspitze des Judo zur Austragung des nächsten Grand Slam auf der «IJF Worldtour». Nebst dem prestigeträchtigen Event selbst geht es erneut um wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation. 

Als Weltnummer 17 hat Fabienne Kocher einen soliden Platz in der Rangliste, wetteifert allerdings intern mit Evelyne Tschopp, die sich auf Rang 13 hält. «Ich reise mit einem guten Gefühl nach Georgien und freue mich auf den Wettkampftag. Nach der Bronzemedaille in Taschkent will ich nachdoppeln und zeigen, was ich kann. An die Punkte denke ich nicht, sondern konzentriere mich darauf, Kampf für Kampf meine Linie zu fahren», so Fabienne vor dem Grand Slam. 

Ciril Grossklaus befindet sich auf Position 36 der Weltrangliste. Der 29-Jährige muss für eine Qualifikation bei den verbleinden Wettkämpfen Resultate abliefern. «Ich konzentriere mich wie immer darauf, meine Bestleistung abzurufen. Das Gefühl im Vorfeld ist sehr positiv, da ich zuletzt ein äusserst gutes Trainingslager in Usbekistan hatte», so Ciril Grossklaus. 

Einsatztage:

  • 26.03.: Fabienne Kocher -52kg
  • 28.03.: Ciril Grossklaus -90kg

Begleitet werden die Judoka von Nationalcoach Aleksei Budolin. 

Dominique Hischier informierte jüngst über die Hintergründe zur Teilnahme beim Grand Slam sowie über die Selektion für die Europameisterschaften. → Der Chef Leistungssport kommuniziert