Veteranen, - H. Brauer

Aktive Veteranen im 2021

image

Ein kleiner Rückblick zu den Aktivitäten der Veteranen in diesem Jahr. Mit der SEM steht ein finaler Event bevor. 

image

Das Veteranentraining für die Saison 2021 konnte nach der langen Covid-Pause endlich am 05. Juni 2021 im Dojo Balsthal starten. Gemäss den damaligen COVID-Bestimmungen durften maximal 4 Personen (getestet) in beständigen Gruppen Trainieren. Bezogen auf die Oberfläche des Dojos bedeutete das 3 Gruppen zu 4 Judoka. Für die 12 Teilnehmer war es dennoch ein Vergnügen, sich endlich wieder auf den Tatamis zu treffen. Nach einem anstrengenden Training mit Newaza, Tachiwaza und Randori wurde noch ein Grill-Mittagessen zelebriert. Es folgten vier weitere nationale Veteranentrainings, im August in Avenches, im September in Marly, im Oktober in Delémont und im November das Jahresabschluss-Training in Biel/Nidau.

Der Dank der beiden Nationaltrainer (Gilbert Pantillon und Heinz Brauer) geht einerseits an alle Teilnehmer*innen für ihr diszipliniertes Mitmachen, aber auch an die Verantwortlichen der Klubs JC Balsthal, JC Avenches, JC Marly, JC Delémont und JC Bienne/Nidau für die kostenlose Nutzung ihrer Dojos. Ausser der Weltmeisterschaften 2021 in Lissabon (im Oktober) fanden keine Kampfereignisse für Veteranen statt. Die Erfolge der 5 teilnehmenden Schweizer Judoka: 2 x Silber (Hans Nessensohn und Mike Chavanne) sowie 1 x Bronze (Gilbert Pantillon).

SEM Veteranen

Aufruf zur Teilnahme am nächsten Anlass, der Schweizer Einzelmeisterschaft der Veteranen am 27. November in Biel. Derzeit gibt es nur 20 männliche und eine weibliche Anmeldung. Weitere Anmeldungen machen die Meisterschaft interessanter und ermöglichen die Weiterführung auch in den kommenden Jahren.

→ Anmeldung