RT Morges, - Benar Baltisberger

Bilder und Resultate vom Ranking-1000 in Morges

image

Am Wochenende vom 22. / 23. Januar fand das Ranking-Turnier in Morges statt. Am Samstag waren knapp 460 Judoka aus insgesamt 7 Nationen auf den Matten.

image
Action und Überraschungsmomente: In Morges herrschte eine gute Stimmung. | BB

→ Resultate / Übersicht

Bilder (Quellen berücksichtigen!):

Video-Rückblick (Instagram)

Ein gelungener Auftakt zum Start der Saison 2022 – traditionell fanden sich die wettkampfmotivierten Judoka in Morges ein. Beim Ranking-1000, das für die Kategorien U18, U21 und Elite am Samstag stattfand, waren es 459 an der Zahl. Und wohlbemerkt hatte das Turnier mit gesamthaft sieben vertretenen Nationen erneut internationalen Charakter. 

Die Konkurrenz aus dem Ausland machte sich bemerkbar. Mit acht Medaillen, davon dreimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze, setzte sich der JC 71 Düsseldorf aus Deutschland an die Spitze der Rangliste zum Tagesende. Rang zwei besetzte die EJ Collombez-Muraz, gefolgt vom JC Romont. Die topbesetze Kategorie bei den Elite Herren war die Klasse -81kg. Mit vier Siegen holte sich Jérémy Princep ebenda die Goldmedaille. Aline Rosset, die Lokalmatadorin von JC Morges, setzte sich in der Kategorie Elite Damen -63kg mit drei Siegen durch. 


Oensingen und Rheintal in Aussicht

Nach Morges erwarten uns die nächsten Turniere in Oensingen (12. / 13.02) und ferner im Rheintal (19. / 20.03). Beide Wettkämpfe werden als «Ranking 500» ausgetragen – bei diesem System haben alle Teilnehmer:innen mehrere Kampfeinsätze, unabhängig von Sieg oder Niederlage. Diese Turniere eignen sich deshalb auch für Wettkampf-Einsteiger:innen. 

Wir erinnern daran, sich für diese Ranking-Turniere über den eigenen Verein anzumelden. Infos und Anmeldung **

* Für weitere Verwendungszecke kontaktieren.

** Link immer direkt verfügbar im Header über den Button «Ranking»