JJ, - Joris Kuger

Europameisterschaft des Ju-Jitsu Nachwuchs

image

Ju-Jitsu Jugend-Europameisterschaft in Kreta (GRE): Vier EM-Premieren, wichtige Erfahrungen und viel Potenzial für die Zukunft

image

Alle vier gestarteten Ju-Jitsuka des SJV machten am letzten Wochenende (2./3. April) an der U18/ U21 Europameisterschaft (EM) in Kreta ihr EM-Debüt in ihrer jeweiligen Altersklasse, konnten nach langer Wettkampfpause wieder Erfahrung sammeln und zeigten Potenzial für die Zukunft.

Fighting System

Im vergangenen November belegte Hannah Krause (-57kg) einen guten 5. Platz bei den Weltmeisterschaften in Abu Dhabi in der Kategorie U18, muss aber dieses Jahr den Schritt in die U21 machen. Hannah konnte bei der EM in dieser Altersklasse stark ins Turnier starten. Auch jetzt zeigte sie mit guter Technik und Kampfgeist, dass sie der Konkurrenz in diesem Teilnehmerfeld gewachsen ist. Kleine Fehler und eine Verletzung an der Schulter sorgten dafür, dass sie den letzten Kampf knapp verlor, bevor sie um die Medaillen kämpfen konnte. «Trotzdem ein super Ergebnis mit Potenzial für die Zukunft in dieser Altersklasse für Hannah», äusserte sich Nationaltrainer Michel van Rijt.

Pascal Kaufmann (-69kg, U21) machte, genau wie Hannah, sein EM-Debüt in der U21 Kategorie – gleichzeitig war dies sein erster Grossanlass. Im ersten Kampf grüsste Pascal einen starken französischen Kämpfer an, der am Ende die Goldmedaille gewann. In der Trostrunde musste er sich gegen einen erfahrenen rumänischen Kämpfer geschlagen geben, der am Ende eine Bronzemedaille mit nach Hause nahm.

Ne Waza System

Luca Marrela (-60kg, U18) startete als einziger Athlet des SJV in der Alterskategorie U18. Mit einem gewonnenen und drei verlorenen Kämpfen landete er schlussendlich auf Rang vier.

Ebenso gewann Marc Wagen (-69kg, U21) einen Kampf und musste sich zwei stärkeren Gegnern geschlagen geben. Somit resultierte für ihn der 9. Rang.

«Trotz der Niederlagen war die Teilnahme unserer Athleten gut. Sie müssen noch mehr Erfahrung sammeln, vor allem auf internationaler Ebene. Das technische Niveau der Kämpfer entspricht jedoch dem ihrer Gewichts- und Altersklassen auf europäischer Ebene», äusserte sich Anderson hoffnungsvoll im Hinblick auf die Zukunft.