U18 EC, - Benar Baltisberger

April Fohouo gewinnt Gold in Teplice

image

Die Schweizer Judoka April Fohouo zeigte beim Europacup in Teplice (CZE) eine starke Leistung und holte sich die verdiente Goldmedaille. 

image
Verdienter Erfolg: April Fohouo liess die Konkurrentinnen hinter sich | EJU

Nicht weniger als 562 Judoka aus 29 Nationen standen am vergangenen Wochenende beim U18-Europacup in Teplice auf den Matten. Für die Schweiz kämpften vier Athletinnen und drei Athleten um die Medaillen – April Fohouo (WNr. 8) sorgte dabei für das Glanzresultat. «Es war ein sehr stark besetzter Europacup», resümiert U18-Coach Markus Wellenreiter. «Das war eine grossartige Leistung von April. Auch die anderen zeigten starke Einsätze und konnten Kämpfe für sich entscheiden. Leider reichte es aber nicht, um sich bis in die vorderen Ränge durchzusetzen.»

Für ihren Erfolg musste April nach einem Freilos vier Kämpfe für sich entscheiden. Nach einem zähen Auftakt setzte sich die Schweizerin in den folgenden Kämpfen zweimal vorzeitig mit vollem Punkt durch. Im Finale war April gegen die Weltnummer sechs aus Italien, Serena Ondei, mit zwei Waza-Ari erneut erfolgreich. Mit einer Kontertechnik holte sich die Judoka vom JC Cheseaux den Titel.