U18 EC Strassburg, - Benar Baltisberger

Strassburg: Drei Medaillen für die U18

image

Das Schweizer U18-Team erkämpfte sich beim Europacup in Strassburg (FRA) drei Podestplätze: April Fohouo (-70kg) gewinnt Gold, Emma Cinagrossi (-52kg) und Stevan Maitin (-60kg) holen Bronze. 

image
Gold, Bronze, Bronze: April Fohouo, Stevan Maitin und Emma Cinagrossi (v.l.) | EJU

Am Wochenende vom 23. / 24. April fand der U18-Europacup in Strassburg statt. Rund 350 Judoka aus 20 Nationen waren beim Turnier in Frankreich vertreten. Das Schweizer U18-Kader reiste mit neun Athletinnen und vier Athleten zum Wettkampf. 

Herausragend war einmal mehr die Leistung von April Fohouo in der Kategorie -70kg. Nach dem die Nachwuchsathletin bereits zwei Wochen zuvor beim EC in Teplice die Konkurrenz hinter sich liess, blieb sie in Strassburg erneut unbesiegt und holte sich die verdiente Goldmedaille. Nach einem Freilos bahnte sich April mit drei Siegen ihren Weg ins Finale. Ebenda triumphierte sie vorzeitig mit vollem Punkt gegen Stepanka Hojdarova (CZE).

Mit einer starken Bilanz von vier Siegen und einer Niederlage sicherte sich Emma Cinagrossi (-52kg) den dritten Rang. Drei Siege brachten Emma bis ins Halbfinale, wo sie die einzige Niederlage gegen Charlotte Jenman (GBR) erlitt. Im kleinen Finale setzte sich die Schweizerin nach 43sek im Goldenscore mit einem Waza-Ari durch. 

Ebenfalls Bronze gab es für den -60kg-Kämpfer Stevan Maitin. Mit drei vorzeitigen Siegen gelang Stevan der Einzug ins Halbfinale. Nach einer Niederlage gegen den späteren Sieger Nizami Imranov war der Schweizer schliesslich im kleinen Finale erfolgreich. 

Melody Veillard (-40kg) platzierte sich nach zwei Siegen und zwei Niederlagen auf dem fünften Rang.