Ju-Jitsu, - Joris Kuger / B. Baltisberger

Ju-Jitsu Vienna Open

image

Erfolgreiches Ju-Jitsu Turnier (Fighting System) mit dem Ju-Jitsu Nachwuchs und der Elite beim Vienna Open in Österreich.

image

Mit 12 Fighting Athlet:innen, betreut von Nationaltrainer Michel van Rijt und Regionaltrainerin Ruby Wildhaber, ging der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband am Turnier in Wien an den Start. Der Wettkampf war für die Ju-Jitsuka wichtig, um weitere Wettkampferfahrung zu sammeln, aber auch um die Trainingsfortschritte unter Wettkampfbedingungen zeigen zu können. Zudem fand anschliessend eine gemeinsame Randori-Einheit mit Athlet:innen aus Österreich, Ungarn und der Schweiz statt.

Resultate:

Männer U16 – 66 KG

  • 1. Platz Alex Gunderson (kämpft normalerweise -60 kg)

Männer – 85 KG Elite

  • 1. Platz Christoph Schlittler

Frauen -70 KG Elite

  • 2. Platz Corina Amstutz (kämpft normalerweise -63 kg)

Frauen U16 -57 KG:

  • 2. Platz Kim Dolejska (ist noch U14)
  • 3. Platz Dina Affolter

Männer U21 und Elite – 69 KG

  • 2. Platz Pascal Kaufman (ist im ersten Jahr U21)
  • 3. Platz Janik Arnet
     

«Ich bin sehr froh, dass wir mit einer grossen Mannschaft an den Start gingen, sodass auch der Nachwuchs Erfahrung sammeln konnte. Die Atmosphäre im Team war sehr gut und jeder hat sein Bestes gegeben. Die Trainings- und Wettkampfleistungen lassen in der Zukunft auf noch mehr Erfolg auf internationaler Ebene hoffen. Wir sind auf dem richtigen Weg und ich bin stolz auf das, was die Ju-Jitsuka gezeigt haben», äusserte sich Nationaltrainer Michel van Rijt zufrieden über Turnierwochenende.